Wissenschaftliche Arbeiten
Ingenieurbüro für Baustatik
Stahl * Verbund * Brücken
Prof. Dr.-Ing. Mohsen Rahal
Prüfingenieur für Baustatik
 

 

<< ] Aufwärts ] >> ] 

 1. Wissenschaftliche Arbeiten:

Veröffentlichungen

Fachvorträge

Forschung und Studien

 

1. Veröffentlichungen:

 

Traglastermittlung von räumlich belasteten Durchlaufträgern mit Hilfe der Finiten-Element-Methode. Dissertation, Technische Hochschule Leipzig, 1989.
 

Grundinstandsetzung der genieteten über 100 Jahre alten Peißnitzbrücke in Halle /Saale. Der Stahlbau, Heft 10/2000, Ernst & Sohn

Top

2. Fachvorträge:


Verbundbrücke über die A13
bei Schwarzheide

FEM- Berechnung von Durchlaufträgern bei allgemeinen Bezugsachsen. Studentenseminar an der TH Leipzig, 1988.
 

FEM- Berechnung von Durchlaufträgern bei allgemeinen Bezugsachsen. Studentenseminar an der TH Leipzig, 1988.
 

Elastisch- plastische Berechnung von räumlich belasteten Durchlaufträgern. Doktorandenseminar an der TH Magdeburg, 1988
 

Traglastermittlung von räumlich belasteten Tragwerken mit Hilfe der FEM. 7. DASt-Forschungskolloquium Stahlbau, September 1991, TU Hamburg-Harburg.
 

FEM Berechnung der Tragkonstruktionen am Beispiel des Programmsystems XFEM. Ingenieurkammer Lathakia (Syrien), 1999
 

Erdbebensicheres Konstruieren von Hochbauten mit Hilfe des Computers. Tishreen University (Syrien), 1998.
 

Berechnungsgrundsätze der Verbundbrücken. Ingenieurkammer Homs (Syrien), 1996.
 

Biegedrillknicken, theoretische Grundlagen und Behandlung nach den Vorschriften, Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH), öffentlicher Vortrag, 09/1999.
 

Stabilisierung von Industrie- und Lagerhallen, Hochschule Mittweida (FH), öffentlicher Vortrag, 04/2000.
 

Brücken in Verbundbauweise
Straßenbauamt Plauen, 02/2003

Top

3. Forschung und Studien

 

3.1.Studie zu Stahlverbundbrücken mit geschweißten Blechträgern

Zeit:                                

1994


Bewehrung der Stahlbetonverbundplatte
Brücke über die A13

Auftraggeber:

Stahlbau Niesky GmbH unter Mitwirkung des Bundesministeriums für Verkehr.

Bauweise:

Verbundbau

Eigenleistung:

Studie zu konstruktiven und wirtschaftlichen Einsatzmöglichkeiten von geschweißten Blechträgern in Stahlverbundüberbauten bei Überführungsbauwerken der Autobahn. Vergleichende Parameterstudie und Kostenermittlung bei Brückenlängen zwischen 54 und 63m mit unterschiedlichen Stahlsorten. Materialverteilungsskizzen und Übersichtsskizzen

3.2. Studie über Parkhäuser in Verbund- und Massivbauweise

Zeit: 

1992

Bauweise:

Verbund- u. Massivbau

Auftraggeber:

 Hallesche Stahl- u. Metallbau GmbH HAMESTA

Eigenleistung:

Vergleichende Parameterstudie und Übersichtsskizzen.

3.3. Studie über die Optimierung von Stahlhallen

Zeit: 

1991, 1992

Bauweise:

Stahlbau

 

Auftraggeber:

Als Mitarbeiter der Halleschen Stahl- u. Metallbau GmbH HAMESTA, im Rahmen einer Forschungs- und Entwicklungsaufgabe.

Eigenleistung:
Vergleichende Parameterstudie zur Optimierung des Materials, der Fertigung und der Montage von Stahlhallen. Im Ergebnis der Studie habe ich Hilfstabellen für die schnelle Ermittlung der Massen im Rahmen einer Vorbemessung erstellt. Ich habe weiterhin ein FEM Rechenprogramm entwickelt, mit dessen Hilfe eine optimale Vordimensionierung eines Hallenrahmens ausgehend von minimalen Eingaben möglich wird.

Top

  Home :hier zur Hauptseite zurück

 

Top

Home

19.04.03

Inhalt:  rahal@svb-bau.de

Design: